Ich hoffe, es geht dir gut und du findest immer wieder innere Stabilita╠łt in dieser unruhigen Zeit. Vielleicht spu╠łrst auch du, dass sich viel in unserem kollektiven Bewusstsein bewegt. Ich bin grundsa╠łtzlich sehr positiv und zuversichtlich gestimmt, aber ich bin auch sehr nachdenklich in letzter Zeit und ich habe viele Fragen: Ist diese Welt noch zu retten? Werden die Menschen verstehen, dass wir aufho╠łren mu╠łssen tierische Produkte zu konsumieren oder uns zumindest stark einschra╠łnken sollten, damit wir das Klima retten ko╠łnnen? Wann werden Kinder wieder ohne Masken in die Schule gehen du╠łrfen? Warum werden Lebendtierma╠łrkte (Wet-Marktes) nicht verboten trotz Pandemien ? Wann werden Frauen endlich gleichberechtigt sein? Wie kann ich nachhaltig leben, ohne dass es hochkompliziert wird? Kann man u╠łberhaupt noch Kinder in diese Welt setzen und mu╠łssen diese Kinder dann unsere zuku╠łnftige Welt retten? Wie wird die Welt in 20 Jahren aussehen? Wird es genug Wasser fu╠łr alle geben? Wie kann ich den gro╠ł├čten Beitrag durch mein Sein auf dieser Welt leisten? Und wie kann ich selbst die Vera╠łnderung sein, die ich mir wu╠łnsche? Geht es dir auch so? Und stellst du dir auch diese Fragen? Wir brauchen diese Fragen, inneren “Erschu╠łtterungen”, damit wir beginnen umzudenken und uns in Bewegung setzen. Ich sehe in alldem was passiert auch das Gute, denn wir brauchen ein Wachru╠łtteln & Vera╠łnderung, wenn wir die Natur, unsere Menschheit und unsere Kinder retten wollen. Alte Systeme und Traditionen funktionieren nicht mehr, die Spaltung zwischen arm und reich und die Trennung zwischen Mensch, Tier und Natur ist zu gro├č geworden.Wir haben vergessen, dass wir eins sind, verbunden mit der Natur und verbunden miteinander. Jeder von uns kann ein Teil der Vera╠łnderung sein und seinen Beitrag leisten, na╠łmlich indem wir anfangen bestehende Normen zu hinterfragen, laut zu werden und uns u╠łber die Missta╠łnde dieser Welt aufkla╠łren und nachhaltigere Entscheidungen treffen. Ein einfacher Schritt den jeder von uns tun kann, ist indem wir den Konsum von Tierprodukten jeglicher Art ganz oder zumindest extrem einschra╠łnken. Was ist dein Beitrag?