ÜBER DAS TEAM

Bei ROSE OF FIRE – Yoga by Wanda Badwal arbeiten von Wanda selbst ausgebildete Lehrer/innen, die im Sinne des ganzheitlichen Ansatz des Yoga und im Stil des traditionellen, tantrischen Hatha Yoga Stil ausgebildet sind. Sie legen großen Wert auf hohe Professionalität und Qualität des Unterrichts im Sinne des ursprünglichen Ziel des Yoga – Yoga als spiritueller Weg des Erwachens zu vermitteln.

ROSE OF FIRE – Yoga by Wanda Badwal, is dedicated to keep the sacred fire of the tradition in the modern world of yoga alive. 

We walk a modern feminine path, the path of the ROSE

and stand for the FIRE of empowerment for women and men around the world.

Wanda Badwal / Lead Yoga Teacher & Founder

Wanda Badwal ist eine international bekannte Yoga- und Meditationslehrerin, Speakerin und Autorin. Wanda ist eine leidenschaftliche “Vollzeit-Yogi”, die ihr Leben der Yoga Tradition, der täglichen Selbstpraxis sowie der inneren Arbeit der persönlichen Weiterentwicklung gewidmet hat. Sie lebte und studierte die Philosophie und Praktiken des traditionellen, tantrischen Hatha Yoga und Ayurveda für mehrere Jahre auf Bali und in Indien und absolvierte zahlreiche Schulungen, Workshops, Coachings und tausende von Unterrichtsstunden. Ursprünglich wurde sie zur professionellen Musikschauspielerin ausgebildet. Nach Jahren der Medienpräsenz als Schauspielerin und Model wendet sich die ehemalige Germany’s Top-Model-Kandidatin nach innen.

Wanda ist Schülerin von Yogameister Yogarupa Rod Stryker und wurde in dieser Traditionslinie des Parayoga initiiert (aus dem Sri Vidya stammend). Sie fühlt sich dieser Traditionslinie zutiefst verpflichtet, dieses Wissen voller Respekt und Hingabe weiterzugeben. Deshalb hat sie es sich zur Aufgabe gemacht, die jahrtausendalten Lehren in ihren Klassen, Workshops, Trainings realitätsnah und erfahrbar zu vermitteln. Dabei sieht sich Wanda als eine Brücke und Stimme dieser ehrwürdigen Tradition des Yoga, um diese lebensverändernden Lehren den Menschen einer modernen Welt zugänglich zu machen.

Wanda liegt es am Herzen, Yoga mit ganzheitlichen und spirituellen Ansatz weiterzugeben als Tradition, Philosophie, spiritueller Lebensweg – ganz im Sinne ihres Mottos „Yoga beyond the Asana“. Eine ganzheitliche Herangehensweise an Yoga bedeutet eine vollständige Praxis von Asanas (Körperübungen), Pranayama (Atempraxis), Mantra und Meditation. Mit ihrer authentischen Persönlichkeit unterrichtet und stärkt sie viele ihrer Schüler, ist eine wichtige Inspiration für ihre Follower und verkörpert eine frische, junge Stimme für die moderne spirituelle Bewegung. 

Als spiritueller Guide zeigt Wanda ihren Schülern, wie sie zu ihrem höchsten Selbst aufblühen können, und unterstützt sie dabei, mehr Zufriedenheit, Erfüllung und Glück im Leben zu erfahren.

Britta kann sich noch sehr gut an ihre ersten Yogastunden erinnern. Zum Ausgleich ihres Studiums schwitzte sie gerne beim wöchentlichen Hot-Yoga. Britta fühlte sich auf körperlicher Ebene ausgeglichen. Dennoch konnte sie nicht richtig verstehen, was genau das Besondere an Yoga sein sollte und warum viele ihrer Freunde davon schwärmten. Britta hatte das Gefühl, nicht richtig angekommen zu sein in der Welt des Yoga. Gleichzeitig spürte sie ganz deutlich, dass noch weitere Ebenen im Yoga von ihr entdeckt werden wollten.

Als sie Mutter wurde und zwei Kinder ihre Tage und Nächte belebten, rückte Yoga für sie erst einmal in den Hintergrund. Wie wertvoll Yoga gerade in herausfordernden Zeiten ist, hat Britta erst später erfahren, als sie mit ihrem Mann und den beiden Kindern eine längere Auszeit im Ausland verbrachte. Dort lernte sie Wandas Yogastil kennen und wusste von der ersten Stunde an, wonach sie Jahre zuvor so lange gesucht hatte. Der ganzheitliche Ansatz des traditionellen, tantrischen Hathayogas berührte sie zutiefst. Seitdem zählt ihre persönliche Yogapraxis zu den wertvollsten Säulen in ihrem Leben. Erst durch Yoga hat sie erfahren, was tiefe, innere Ruhe wirklich bedeutet und wie sie besonders in herausfordernden Zeiten das Vertrauen, die Sicherheit und die Stabilität in sich selber nicht verliert.

Britta wollte mehr über die ganzheitliche Praxis durch Asana, Pranayama und Meditation erfahren und beschloss ihr Wissen durch eine Yogalehrerausbildung zu vertiefen. Alle Zweifel, sie könnte für eine Ausbildung noch nicht erfahren genug sein, warf Britta über Bord und meldete sich zu Wandas »Remember who you are« Teacher Training in München an, welches sie 2020 erfolgreich abschloss.

Neben Yoga entdeckte Britta ihre Leidenschaft für den Ayurveda. Zu erleben, wie das Jahrtausende alte Wissen über das Leben auf unseren modernen Lebensstil übertragbar ist, fasziniert sie sehr. Im Oktober 2020 schloss Britta daher zusätzlich eine einjährige Ausbildung zum Ayurveda Lifestyle Coach ab.

Dass sie so kurz nach Abschluss ihrer Ausbildungen Teil des Rose of Fire Teams sein darf, erfüllt sie mit großer Freude und Dankbarkeit.

Britta möchte insbesondere die Menschen ermutigen Yoga auszuprobieren, die aufgrund der Körperübungen noch etwas verunsichert sind. Yoga ist so viel mehr als Asanas. Den positiven Effekt der ganzheitlichen Yoga-Praxis auf Körper, Geist und Seele kann jeder erfahren, ob mit oder ohne Vorkenntnisse. Davon weiß Britta aus eigener Erfahrung viel zu berichten. Seit einiger Zeit sorgen tägliche Routinen aus Yoga und Ayurveda in Brittas turbulenten Mama-Alltag für Ruhe und Ausgeglichenheit. Britta liegt es sehr am Herzen, dass auch andere Menschen diese besondere Wirkung von Yoga und Ayurveda selber erfahren.

Florentien Campion / Yogalehrerin

Florentien ist in Hamburg geboren und aufgewachsen und lebt nach wie vor in dieser wundervollen Metropole. Auf der Suche nach Ausgleich zu den sehr kognitiven Ansätzen im Rahmen ihres Psychologiestudiums fand sie ihren ersten Zugang zu Yoga und Meditation. Mit der Zeit merkte sie, wie gut ihr dieser Ausgleich, das spüren des Körpers, der Atmung, das zunehmende zur Ruhe kommen der Gedanken, tat und baute Yoga und Meditation immer stärker in ihren Alltag mit ein. Mit der Zeit spürte sie einen Ruf in sich lauter werden der ihr sagte, diese jahrhundertealten Techniken zu erlernen und weiterzugeben. Es folgte die Yogalehrerausbildung „Remember who you are“ von Wanda Badwal 2018 auf Bali und die Faszination und Leidenschaft für Yoga war endgültig geweckt. Florentien begann kurz danach mit großer Freude in verschiedenen Kontexten zu unterrichten, blieb zeitgleich immer Schülerin und vertiefte ihre Kenntnisse über klassisches tantrisches Hatha Yoga im Selbststudium.

Jetzt die Möglichkeit zu bekommen neben anderen tollen Yogalehrerin im Online Studio von Wanda Badwal diesen Yogastil zu unterrichten und diese so wirksamen Techniken des Yoga weitergeben zu können, erfüllt sie mit großer Dankbarkeit und Freude. Das Ziel in ihren Yogaklassen ist immer die Rückverbindung mit dem eigenen Körper, der Atmung, sich selbst um so die Selbstwirksamkeit zu spüren, die damit einhergeht, Techniken zu erlernen mit denen dies jederzeit möglich ist.

Julia Barth / Yogalehrerin

Nach Julias erster Yogastunde 2010 hatte sie sofort dieses Gefühl, dass es hierbei um mehr geht als um Sport. Endlich! Denn sie war nach jahrelangem Ballett und Jazz in ihrer Jugend auf der Suche nach einer Aktivität mit Gefühl. Nach etwas mit Tiefe. Beim Tanzen hatte sie immer das Gefühl, dass nicht nur ihr Körper, sondern auch ihr Herz tanzt. Bei dieser ersten Yogastunde war genau dieses Gefühl wieder da.
In der ersten Schwangerschaft kam dann die Faszination für die unendliche Kraft des Atems dazu. Heute sagt sie: Ihre Geburten waren die überwältigsten Erlebnisse mit der Erkenntnis, wie viel Energie und Konzentration der Atem erzeugen kann. Zu was der Körper mit der richtigen Atemtechnik in der Lage ist. Nach der zweiten Schwangerschaft gab es eine lange Yogapause. Es musste erst ein körperliches Knock-Out kommen, dass sich Julia wieder daran erinnert hat, dass es da doch etwas gab, was ihr gutgetan hat. Der Moment des ersten Savanas, das Gefühl loszulassen und zu entspannen, war so prägend und erwachend, dass Yoga seit diesem Moment zu ihrem Leben gehört. So begann 2016 eine Reise des Erwachens und Auseinandersetzens auf körperlicher und vor allem auf mentaler Ebene. Dabei war es lange Zeit eine sehr körperliche Praxis. Julia hat viele verschiedene Stile von Vinyasa, Jivamukti oder Hatha Yoga getestet, um herauszufinden, was zu ihr passt. Als sie 2017 an einem Workshop bei Wanda teilgenommen hat, wurde ihr bewusst, dass sie genau diesen Ansatz von Sun, Moon und Fire Hatha Yoga braucht. Mit der „Remember who you are“-Yogalehrerausbildung Ende 2019 war Julia klar, dass es keine Frage war, ob sie unterrichten wird, sondern wann es endlich losgehen kann. Für Julia bedeutet Yoga zu praktizieren die Möglichkeit, im Moment zu sein, Lebendigkeit zu spüren, Fülle zu erkennen sowie Klarheit und Ruhe in der stürmischen Welt zu erzeugen. Mit einem offenen Herzen durchs Leben zu gehen und gleichzeitig zu wissen, was man will. Es fühlt sich nun wie die schönste Fügung an, Teil dieses großartigen Lehrerteams von ROSE of FIRE by Wanda Badwal zu sein. Julia ist überzeugt, dass ganzheitliches Yoga eine wunderbare Reise für ein tiefes und erfülltes Leben bietet, das Ja zum Leben sagt mit allen Höhen und Tiefen. Am Ende steht das Potenzial der Erkenntnis, des Wachsens und der Liebe.

 

Marie Endres / Yogalehrerin & Studio Managerin

Marie fand vor ca.12 Jahren ihren Weg durch das Surfen in die Welt des Yoga. Hier stellte sie bereits parallelen zum Yoga und Surfen fest, beides hat Potenzial, das Leben positiv zu beeinflussen, indem sie uns bestärken und auffordern, die eigene Komfortzone zu verlassen und uns für die Magie des Moments zu öffnen. Wie es auch sein kann, sich im Leben, selbst zu begegnen – lernte Marie auf sehr unsanfte Weise 2018 durch ein Burnout kennen. Durch Yoga hat sie gelernt, auf ihre innere Stimme zu vertrauen und nur noch das zu machen, was sich für sie “stimmig” anfühlt. Sie hörte auf ihre innere Stimme und tat das, was sie eigentlich immer tun wollte – abseits von Leistungsdruck, Status und Erfolg. Sie kündigte darauf ihren Job in der Medienbranche und ging auf Reisen. Somit machte sie sich auf die Suche nach ihrem ganz eigenen Weg zu sich selbst. Sie fühlte schon lange, dass es mehr gab, als die äußeren Umstände zeigten und sie folgte dem inneren Ruf Yogalehrerin zu werden. Anfang 2020 machte sie ihre Yogalehrerausbildung bei Wanda Badwal im traditionellen Hatha Yoga. Letztendlich hat sie ihren Weg gefunden, mehr loszulassen; Kontrolle abzugeben und nicht immer alles kontrollieren zu wollen. Für Marie ist Yoga viel mehr als reine Asana-Praxis, ihr geht es darum, zum wahren inneren Kern des eigenen Selbst vorzudringen. Das bedeutet, sich von alten Mustern zu befreien und sich der Erwartungen, die andere und man selbst an sich stellt, klar zu werden und mit ihnen umgehen zu können, ohne sich dabei zu verbiegen. Dazu braucht es Vertrauen in die eigene Intuition, in das Bauchgefühl, und vor allem: viel Selbstliebe. So können wir unserem wahren Selbst Stück für Stück wieder näherkommen und unser Leben gewinnt an Tiefe & Bedeutung. Yoga hat so viel positives in ihr Leben gebracht, dass sie dies unbedingt an andere Menschen weitergeben und mit ihnen teilen möchte. Marie zeigt dir in ihrem Unterricht, wie du Körper & Geist in Einklang bringen kannst. Außerdem regt sie dich an, den Leistungsgedanken durch Feingefühl für dich selbst zu ersetzen. Marie ist Studio Manager und ein Teil des Lehrer Teams bei Rose of Fire Yoga by Wanda Badwal, sie sieht es als eine wunderbare Möglichkeit, diese wirksame Yogatradition gemeinsam durch das Online Yogastudio weiterzugeben.

Victoria Reif / Yogalehrerin

Ihre erste Begegnung mit Yoga hatte Vicky 2014, als ihr Partner im gemeinsamen Urlaub auf Bali vorschlug, morgens am Strand den Tag mit Yoga zu beginnen. Damals noch unwissend was Yoga überhaupt bedeutet, fand Vicky erst später über den physischen Aspekt der Praxis zum Yoga. Als ehemalige Cheerleaderin reizten sie vor allem die herausfordernden Körperübungen. Je länger sie praktizierte desto mehr wurde ihr bewusst, dass Yoga mehr bereit hält als die körperliche Praxis und das Interesse tiefer in die facettenreiche Wissenschaft des Yoga einzutauchen wuchs. Gleichzeitig beschäftigten sie Fragen rund um den Sinn des Lebens, der eigenen Existenz und einer erfüllten Lebensgestaltung. Die Antworten darauf suchte und fand sie: vier Jahre später – bei der Yogalehrerausbildung von Wanda 2018 auf Bali.

Einige der größten Geschenke dieser unvergesslichen Zeit sind die persönliche Weiterentwicklung, eine bessere Selbstkenntnis und der Glaube an eine höhere universelle Kraft. Seitdem sind die ganzheitlichen Praktiken des traditionellen Hatha Yoga Ansatzes mit Asana, Pranayama und Meditation, die regelmäßige Yogapraxis und das Yogaunterrichten ein Teil von Vickys Leben geworden. Auch wuchs der Wunsch, diese Tradition weiterzugeben, sodass auch andere Menschen die Geschenke des Yoga erfahren können.

Als Teil des Lehrerteams von Wanda Badwal ist Vickys Mission im Online Yoga Studio, eine Community aufzubauen, die dasselbe Ziel verfolgt: Die Welt zu einem besseren Ort zu machen! Yoga beyond the Asana – Yoga ist mehr als nur Asana und ermächtigt uns, Großes in dieser Welt zu erreichen. Vicky freut sich deshalb sehr auf die gemeinsamen Praxis im Online Yoga Studio mit dir, dich kennenzulernen und gemeinsam mit dir Großes zu bewegen.

Marcel Peters / Co-Founder

“Yoga is the transformational journey of the self,

through the self, to the self .”

(Bhagavad Gita).